Essay: Technologie ist die Antwort, aber was war die Frage?

Kunsthochschule Kassel | 2014

Im Jahr 1998 berief Steven Spielberg eine Expertengruppe in einem Hotel in Santa Monica ein, um das Drehbuch »Minority Report« in ein Setdesign umzusetzen und das Ergebnis waren fiktionale Prototypen und Visualisierungen einer denkbaren technologischen Zukunft. Das Drehbuch selbst basierte auf einem der vielen Romane des amerikanischen Schriftstellers Philipp K. Dick, der die Ideen zu diesen Technologien bereits in den 1940ern hatte. Die Serie »Black Mirror« des Autors Charlie Brooker und der Produzentin Annabel Jones setzt es fort und visualisierte in den verschiedenen Episoden der Serie nicht nur die technologische Entwicklungen an sich, sondern vor allem die gesellschaftlichen und psychologischen Auswirkungen im Alltag. Was wäre, wenn die Methoden der Fiktion und des Storytelling nicht länger nur innerhalb der Literatur und dem Film angewendet würden, sondern auch innerhalb von Kooperationen  zwischen Autoren und Wissenschaftlern? 

Technology is the answer 2

Technology is the answer

Categories
Artikel & Kolumne